Welcome Guest

Username:

Password:


Remember me

[ ]
[ ]
[ ]

BitJam

Listeners: 5 (Peak: 38)
Songs: 34784, Authors: 5825
BitJam 219 - Out Now!

Search BitFellas

Search BitJam:

Search Modland:

Scene City

content search


breadcrumb

119 - .werkkzeug & Co.: Demo-Tools im Überblick (.de)

on Tue 27 May 2008 by Bobic author listemail the content item print the content item create pdf file of the content item

in .deMOSZENE Artikel

comments: 0 hits: 3006

Mit .werkkzeug, Demopaja oder der PENIS-Demo-Engine soll man auch ohne Programmierkenntnisse coole Demos erstellen können. Doch wie funktioniert das? Was ist damit möglich? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Mithilfe dieser Übersicht möchten wir den Einstieg in die Welt des Demo-Makings etwas erleichtern.


Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie man auch ohne Programmierkenntnisse coole Demos erstellen kann. Da sich unsere Programmierkenntnisse auf ein paar Basic-Befehle beschränken, unser räumliches Vorstellungsvermögen in Programmen wie 3D Studio gänzlich überfordert ist und unser Zeichentalent bereits im Kunstunterricht zu Schulzeiten völlig versagte, haben wir für euch eine Exkursion durch die Welt des Internets unternommen. Wir stellen an dieser Stelle die wichtigsten Demo-Tools vor, präsentieren Beispieldemos zu jedem Programm und verweisen auf die gut gemachten Tutorials im Netz. Denn ohne die wären Laien oft hoffnungslos überfordert, da sie den Einstieg wesentlich erleichtern. Nicht immer mögen diese anschaulich geschrieben sein, doch mit ein wenig Talent und genug Motivation kann man auch mit professionellen Tools ansprechende Ergebnisse erzielen. Unsere Übersicht richtet sich sowohl an den blutigen Anfänger, als auch Demologen mit ein wenig Design-Erfahrung bis hin zum Nachwuchs-Profi, der sich nicht erst selber Tools basteln möchte.

Name: .werkkzeug
Hersteller: Farbrausch
Geeignet für: Profis
Beschreibung: Mithilfe von .werkkzeug können professionelle Demos erstellt werden. Menüführung und Effektgenerierung verlangen jedoch einige Einarbeitungszeit. Vorkenntnisse im Grafik- und 3D-Bereich sind von Vorteil, um ansprechende Ergebnisse abliefern zu können. Das gilt ebenso für Grundwissen im Bereich der Programmierung und Szenengestaltung, da man schnell mit den vielfältigen Möglichten dieses Programms überfordert sein könnte.
Beispieldemos: fr-08: the product, fr-025: the popular demo, fr-030: candytron, sy06.party, Projekkt.64
Tutorial: Erbsen (Deutsch), Workthings (Englisch)
Weitere Links: Werkkzeugs, Vectronix-Forum

Name: Demopaja
Hersteller: ]Moppi Productions[/link]
Geeignet für: Profis
Beschreibung: Vielleicht das meistgenutzte Demo-Tool überhaupt. Viele Gruppen nutzen Demopaja für eigene Demos oder erweitern die Grund-Engine um vielerlei Funktionen, was zu beeindruckenden Ergebnissen führt. Die Autoren selbst beschreiben ihr Programm als Demo-Authoring-Tool, das ähnlich wie Macromedia Flash funktioniert. Wer mit solchen Programmen bislang nicht zurecht kam, den wird wohl auch dieser fantastische Demo-Maker verwirren.
Beispieldemos: Welcome to 4Sceners.de, IX, Gerbera, Meteor, Halla, Assembly'04 Invitation, Further
Tutorial: Demopaja.org (English)
Weitere Links: Marshals (Demopaja users)

Name: Spöntz Visuals Editor / Layer Editor
Hersteller: Spöntz
Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis
Beschreibung: Mächtiger Editor aus Spanien, für den aber ebenfalls gilt, dass man nur mit gewissen Grundkenntnissen professionelle Ergebnisse erzeugen kann. Da das komplette Source-Material der Demos "The Automatic Dream (with Music)" und "The DemoThing" auf der Spöntz-Homepage erhältlich ist, kann man umgehend mit allen Möglichkeiten experimentieren und die Demo im Baukasten bis in den hintersten Winkel durchleuchten. Interessant: Das Tool gibt es sowohl für Windows, als auch für Mac OS X.
Beispieldemos: The Automatic Dream (with Music), The" rel="external">http://www.4players.de/4sceners.php/download_info/-/demos/586.html]The Demo Thing, Space Invaders, Reborn
Tutorial: Ausführliche Anleitung auf der Hersteller-Website
Weitere Links: -

Name: OldSkool DemoMaker (OSDM)
Hersteller: Testaware
Geeignet für: Anfänger
Beschreibung: Der Name ist Programm. Hier regiert die alte Schule der Demo-Kunst, mit Plasma, Copper-Bars, Bobs oder Vektor-Objekten. Der OSDM ist kinderleicht zu bedienen und liefert mit der tollen Regie-Funktion schnell vorzeigbare Resultate. Wer sich etwas tiefer in die Materie einarbeitet, kann die vorhandenen Effekte auch selbst abändern, erweitern und für den ein oder anderen Stauner sorgen!
Beispieldemos: Nulovababa, Randexistenz, OSDM Archive 1, OSDM Archive 2, OSDM Music Disks Vol. 1
Tutorial: Testaware Forum
Weitere Links: -

Name: Neon v2
Hersteller: XPLSV
Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene
Beschreibung: Eine Demo als Puzzle-Spiel! Fertige Effekte und Szenen sind bereits enthalten. Per Drag & Drop lassen sich diese wunderbar einfach in den Zeiteditor übertragen. Schnell noch eine Musik ausgewählt und ein paar Anpassungen gemacht und fertig ist die erste eigene Demo. Anspruchsvollere Naturen basteln natürlich ihre eigenen Effekte und Modellemit Profi-Tools und nutzen Neon v2 nur um den Ablauf und das Design der Demo festzulegen.
Beispieldemos: EndOf1stPeriod, Serotonin, Sound Pressure
Tutorial: Beim eigentlichen Editor enthalten
Weitere Links: Neon v1

Name: a.D.D.i.c.t. 2
Hersteller: Conspiracy
Geeignet für: Profis
Beschreibung: Komplexer und komplizierter Demo-Editor, mit dem sich jedoch spektakuläre Ergebnisse erzielen lassen. Erfahrung mit Grafik- und 3D-Programmen ist empfohlen, denn Laien werden schnell frustriert das Handtuch werfen. Hier ist sogar .werkkzeug noch einen Tick zugänglicher.
Beispieldemos: The Prophecy - Project Nemesis, Beyond, Binary Flow, 4Players.de Teaser
Tutorial: Beim eigentlichen Editor enthalten
Weitere Links: Vectronix-Forum

Name: Penis Demo-Engine
Hersteller: Jumalauta
Geeignet für: Fortgeschrittene
Beschreibung: Ein Demo-Editor, der auf einer Script-Sprache basiert. Texteditor öffnen und dann auf Basis dieser Sprache die eigene Demo basteln, vorausgesetzt es stehen Grafiken, Models und Sound zur Verfügung. Das ist nicht komplizierter zu erlernen als Basic, doch wer schon bei dieser Sprache das Handtuch geworfen hat, wird auch mit dem Ferkel-Editor von Jumalauta nicht glücklich werden.
Beispieldemos: Stream Mega, Face of Jesus, Dark Olympics
Tutorial: Beim eigentlichen Editor enthalten
Weitere Links: -

Name: VSX Ultra
Hersteller: Vovoid
Geeignet für: Profis
Beschreibung: Nicht wirklich ein Demo-Maker im eigentlichen Sinne. Mit VSX Ultra lassen sich bestehende Effekte arrangieren und verfeinern und somit zu einer eigenen Demoshow zusammenstellen. Natürlich kann man damit auch selber Effekte erstellen, doch dafür sind richtige Programmierkenntnisse nötig. Zahlreiche Informationen, Tipps und Beispiele erleichtern talentierten Leuten den Einstieg.
Beispieldemos: Osmosis
Tutorial: Online auf der Produkt-Homepage, zahlreiche Beispielsvideos" rel="external">http://doc.vsxu.com/index.php/Videos]Beispielsvideos[/link] erhältlich
Weitere Links: offizielles Forum zu VSX Ultra

(08.06.2006, Bobic)

Please log in to post comments, if you are not registered please sign up now
Render time: 0.3206 sec, 0.2489 of that for queries. DB queries: 51. Memory Usage: 1,184kb