Welcome Guest

Username:

Password:


Remember me

[ ]
[ ]
[ ]

BitJam

Listeners: 9 (Peak: 38)
Songs: 34784, Authors: 5825
BitJam 220 - Out Now!

Search BitFellas

Search BitJam:

Search Modland:

Scene City

content search


breadcrumb

228 - Der musikalische Sonntag (.de)

on Sun 20 Jun 2010 by Bobic author listemail the content item print the content item create pdf file of the content item

in .deMOSZENE News

comments: 1 hits: 2363

Der musikalische Sonntag



Bei Digital Tools wird der DJ-Künstler [in]anace als der Pate der Netzmusik bezeichnet. Letztes Wochenende trat er beim Musikfestival Cologne Commons 2010 auf und hat die Besucher mit seiner mitreißenden Show, seinem fantastischen DJ-Mix mitgerissen. Glücklicherweise lässt er auch alle Daheimgebliebenen an seinem großartigen Auftritt teilhaben. Auf seiner Website bietet er den MP3-Mitschnitt der rund 78 minütigen Show an. Von ruhigen Ambient-Klängen bis zu groovigen, pumpenden Tracks ist für jeden Fan von elektronischer Musik etwas dabei. Ein Traum von einem Mix!



Auch die Jungs von BitFellas haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und präsentieren Episode 110 ihres beliebten BitJam-Podcast. Zum mittlerweile zweiten Male stehen die "Sexiest Female Singers" im Mittelpunkt. Da stößt man auf so melancholische, einfühlsame Gesänge wie von der Band Aisth, einem Duo aus Finnland, das von niemand geringerem als Jugi/Complex ins Leben gerufen wurde. Oder aber man tanzt zu Teetows Soundtrack aus der Demo Fairplay to the Queen ab. Natürlich fehlt auch Radix nicht, der mit seinem Klassiker "I realize" auch nach dem hundertsten Hören noch die Flamme der Leidenschaft im Hörer anzündet. Auch für den BitJam Podcast #110 kann man das zuvor erwähnte Motto nur wiederholen, denn auch dieser Mix hier lädt zum Träumen ein.



Freunde melodischer und vor allem fröhlicher Chipmusik sollten ihren Mauszeiger schnell auf diesen Link hier führen. Denn dahinter versteckt sich nichts geringers als Zalzas neues Album Back to the Chipland. Der Chip-Hero aus Spanien hat hierfür sage und schreibe 22 Tracks ausgegraben, die zwar zum Teil schon vor einiger Zeit veröffentlich wurden, sich auf diesem Album jedoch harmonisch aneinander schmiegen. Von Karatemuffins, über Tuborg Heaven oder Rich on Jupiter sind alle piepsigen Ohrwürmer dabei - und noch vieles mehr. Ein wahrer Festschmaus ist das. Schönen Dank an Alessandro "Zalza" Bulér für dieses Geschenk.

Comments

ALiEN^bf | 2010.06.20
Comments: 1869


Danke für die Zusammenfassung, es gibt wieder reichlich auf die Ohren.


Please log in to post comments, if you are not registered please sign up now
Render time: 0.3340 sec, 0.2647 of that for queries. DB queries: 53. Memory Usage: 1,142kb