Welcome Guest

Username:

Password:


Remember me

[ ]
[ ]
[ ]

BitJam

Listeners: 4 (Peak: 38)
Songs: 34784, Authors: 5825
BitJam 219 - Out Now!

Search BitFellas

Search BitJam:

Search Modland:

Scene City

content search


breadcrumb

261 - Riverwash 2010: Die Highlights (.de)

on Wed 08 Sep 2010 by Bobic author listemail the content item print the content item create pdf file of the content item

in .deMOSZENE News

comments: 0 hits: 1076

Riverwash 2010: Die Highlights

Auf der kürzlich stattgefundenen Demo-Party Riverwash 2010 haben wir zwei sehenswerte Releases gesichtet:

Quantum Core / DMA (4k Intro, 1. Platz)
Single Core? Dual Core? Quad Core? Alles Schweizer Käse! Wir fahren voll auf Quantum Core ab! Das kleine 4k-Meisterwerk von DMA bietet Zahnrad-Ästhetik und Farbabstimmung vom Feinsten. Da wird durch Röhren und an ewig langen Zahnradketten entlanggerauscht, die vier Ringe des Quantum Cores in gleißendes Licht getaucht und in punkto Technik wirklich beeindruckendes geboten. Nur die Musik fällt leider ein wenig ab und bleibt nicht im Gehörgang haften. Innerhalb kurzer Zeit ist also eine weitere 4k-Intro erschienen, die vor allem technisch zu begeistern weiß. Mal sehen in welche Höhen die Demoszene die kleinen Effektwunder in den nächsten Monaten noch hieven können.

Dust / Elude (Amiga Demo, 1. Platz - Video Capture)
Deutlich inspiriert von den jüngeren Werken von Fairlight ist die Demo Dust, die von den Amiga-Künstlern von Elude für ihr Lieblingssystem gemacht wurde. Nicht erst am Schluss zeigt sich dies, wenn der Titelschriftzug sich in unzählige kleine Partikel aufteilt und in Rauch auflöst (schöne Grüße an Blunderbuss), schon nach wenigen Sekunden merkt man den Einfluss, den Smash, Destop und Co. auf die Polen hatten. Hunderte von Würfeln rotieren auf dem Bildschirm, Unschärfeeffekte sorgen für Atmosphäre. Genauso wie das raffinierte Schattenspiel bei der Spheres-Szene. Obligatorisch für Elude ist auch der Soundtrack wieder einmal gelungen. Zwar weilt Chaser, der Komponist, dieses Mal nicht in solch hohen Sphären wie noch in We come in Peace oder Mr. Light, dafür untermalen die Klänge die atmosphärischen schwarz/grau Szenen perfekt.


Dust - mit dem besonderen Fairlight-Touch!

Please log in to post comments, if you are not registered please sign up now
Render time: 0.2278 sec, 0.1833 of that for queries. DB queries: 53. Memory Usage: 1,152kb