Welcome Guest

Username:

Password:


Remember me

[ ]
[ ]
[ ]

BitJam

Listeners: 4 (Peak: 38)
Songs: 34784, Authors: 5825
BitJam 219 - Out Now!

Search BitFellas

Search BitJam:

Search Modland:

Scene City

content search


breadcrumb

385 - Interview mit Martin Pedersen (.de)

on Wed 06 Jul 2011 by Bobic author listemail the content item print the content item create pdf file of the content item

in .deMOSZENE News

comments: 0 hits: 1301

Interview mit Martin Pedersen

Wieder einmal sind wir ein kleines bisschen Off-topic. Denn heute schreiben wir über Spiele. Über ziemliche alte Spiele, um genau zu sein. Nämlich über die beiden Shoot 'em up Games Hybris und Battle Squadron, die aus dem Jahr 1988, beziehungsweise 1989 stammen und auf dem Commodore Amiga Computer für Furore gesorgt haben. Zum einen, weil sie bildhübsche Grafiken aufwiesen, zum andern aufgrund ihrer technischen Raffinesse und dem fein ausgearbeiteten Gameplay mit schicken Extrawaffen. Und dann war da auch noch die Musik! Unvergesslich sind die Melodien der beiden Soundtracks, die mit zu den besten Stücken der Amiga-Ära gehören und auch in zahlreichen Demos und Crack-Intros genutzt wurden. Beide Spiele lassen sich im übrigen bei Back2roots.org legal als Disk Image für Amiga Emulatoren herunterladen, genauso wie die Musik aus den Spielen (siehe hier für Hybris, hier für Battle Squadron).

Nun, da Battle Squadron kürzlich für iPad und iOS neu veröffentlicht wurde, hat der Amiga-Szeneprogrammierer Codetapper Martin Pedersen, den Coder der beiden Spiele zum Interview gebeten. Das weckt nicht nur bei uns schöne Erinnerungen an zwei der besten Shmups aller Zeiten, sondern bietet zugleich interessante Informationen über einen damals 16-jährigen Burschen, der mit Hybris einen absoluten Mega-Hit landete.


Please log in to post comments, if you are not registered please sign up now
Render time: 0.4053 sec, 0.3565 of that for queries. DB queries: 53. Memory Usage: 1,116kb