Welcome Guest

Username:

Password:


Remember me

[ ]
[ ]
[ ]

BitJam

Listeners: 16 (Peak: 66)
Songs: 36181, Authors: 6123
by V
BitJam 221 - Out Now!

Search BitFellas

Search BitJam:

Search Modland:

Scene City

content search


breadcrumb

Zine #2 - 27 - Spielen Mit Dem ST (.de)

on Fri 18 Apr 2008 by Manix author listemail the content item print the content item create pdf file of the content item

in ZINE powered by BitFellas > ZINE #02

comments: 0 hits: 1994

Spielen Mit Dem ST



Tja, wer kennt ihn nicht, diesen Ausspruch: Ach ist die Party heute wieder mal laaaaaaangweilig...

Das muss nicht sein !!! Alle Leute sagen man könne mit dem ST nichts anfangen. Wir wollen hier das Gegenteil beweisen, man kann mit dem ST wirklich sehr viel Spass haben:

Als erstes braucht man einige Dutzend von den Dingern. Hierzu bestimmen wir durch das Los wer zum ATARI Händler gehen muss !!! Während die zwei Unglücklichen dem Händler die STs abschwatzen bereiten die Übrigen schon mal alles zur Schocklage und anderen Erste Hilfe Massnahmen vor. (Achtung: Auf keinen Fall die AIDS-Handschuhe vergessen. Seuchengefahr !) Nachdem diejenigen die sich beim Hereintransport der Freudenbringer übergeben haben behandelt wurden, fangen wir endlich an. Wir beginnen mit kleinen Foltereien um die Stimmung etwas anzureitzen:

1.) Herausreissen der 68000 CPU bei laufendem ST
2.) Formatieren einer Diskette mit festgebundenem Schreib/Lesekopf
3.) Formatieren von Schleifpapier (vorgeschriebene Wettkampfkörnung: 16)

Nun da man auf den Geschmack gekommen ist beginnen wir mit dem ersten Gemeinschaftsspiel, dem Datenträgerhämmern: Bei diesem Spiel geht es darum, soviele Datenträger wie möglich in den Diskettenschlitz des ATARI unter Zuhilfenahme von Hammer und Meissel hineinzubekommen. Fuer Anfänger empfehlen sich hier 3.5 oder 5.25 Zoll Disks. Die Fortgeschrittenen kännen dieses Spiel jedoch auch mit 9 Zoll Disks, Musikcassetten, Videos, Festplatten u.s.w. spielen.

Nun da die Stimmung nahezu am Höhepunkt angelangt ist, gehen wir zu den sehr beliebten Sportspielen über. Wir bilden zwei Mannschaften. Begonnen wird hier mit dem ST Weitwurf. Die Punktzahl errechnet sich aus Meter mal Bruchstücke. Jetzt kommen die Karatefreaks auf ihre Kosten: mit ST-Karate Hierbei geht es darum STs übernandergestapelt Kraft der eigenen Hände zu zerteilen. Achtung: Die aus Metall bestehenden MegaSTs sind hier nicht zu empfehlen. Sportverletzungen trüben das Bild jedes Wettkampfs.

Abschliessend stellen wir wir durch einspannen des STs in einen Drucker dessen Textverarbeitungsfähigkeiten fest. Sollte im Haus noch eine Microwelle stehen bestimmen wir noch Schmelz und Siedepunkt.

Wir wünschen allen die diese Spiele nachspielen wollen viel Spass! Also, wer hat denn da gesagt der ST sei Schrott oder zu nichts zu gebrauchen. Man kann doch soviele schöne Stunden mit ihm verbringen...

Manix/ESCAPE GERMANY


This article originally appeared in the Amiga diskmagazine "Zine #2" by Brainstorm 1989.

Some content may refer to activities that are illegal in some countries. BitFellas does not support such activity.
Addresses and other contact information were only valid when this magazine was originally published, in december of 1989.

Please log in to post comments, if you are not registered please sign up now
Render time: 0.3521 sec, 0.2972 of that for queries. DB queries: 78. Memory Usage: 1,124kb