Welcome Guest

Username:

Password:


Remember me

[ ]
[ ]
[ ]

BitJam

Listeners: 2 (Peak: 38)
Songs: 34784, Authors: 5825
BitJam 219 - Out Now!

Search BitFellas

Search BitJam:

Search Modland:

Scene City

content search


breadcrumb

425 - Picnic Mayhem (.de)

on Sun 09 Oct 2011 by Bobic author listemail the content item print the content item create pdf file of the content item

in .deMOSZENE News

comments: 0 hits: 924

Picnic Mayhem

Gamebrausch nennt sich ein neuer Indie-Spieleentwickler, bei dem einige alte Bekannte aus der Demoszene, nämlich von der Gruppe Farbrausch, mittüfteln. Das erklärt schon mal die Namensähnlichkeit. Was haben also Gizmo, Ronny, Tron und die restlichen Gamebrauscher auf die Beine gestellt? Picnic Mayhem - ein kleines, feines Spiel mit zuckersüßer Knuddeloptik, das in zwei Sekunden erlernt ist, momentan noch unter Windows läuft, schon bald aber auch Android, iOS, MacOSX und Linux unsicher machen will. Worum geht's?

Um zwei hungrige Bären. Die können mit ihren großen Kulleraugen selbst harte Haudegen wie Actionheld Jason Statham zum Erweichen bringen. Weil der Bären Magen gar so laut knurrt, kommen nun bis zu zwei Spieler zum Zug. Die lassen die Fellknäuel hüpfen, springen und hopsen, damit sie mit ihren Mäulern herumfliegendes Essen wegspachteln können. Das hat irgendwie einen deutlichen Touch vom alten Moorhuhn, sieht aber weitaus hübscher und niedlicher aus. Die farbenfrohe, detailliert gezeichnete Grafik lullt den schmusebedürftigen Spieler von Beginn an ein. Da auch das Spielprinzip so leicht verständlich und in nullkommanix zu erlernen ist, bleiben wir gerne für die ein oder andere Hüpfpartie beim Bärenpiknick kleben. Witzig wird's vor allem dann, wenn ein Spieler mit beiden Händen das Bärenpaar gleichzeitig zur Nahrungsaufnahme schickt. Gefräßige Burschen und Mädel dürfen also bedenklos den Download-Button drücken. Eine Frage zum Abschluss: Passen Bären und Kettensägen zusammen?


Die süßesten Fellknäuel seit den Nintendogs findet man bei Picnic Mayhem.

Please log in to post comments, if you are not registered please sign up now
Render time: 0.3010 sec, 0.2512 of that for queries. DB queries: 53. Memory Usage: 1,148kb